Google

WWW
buerger-fuer-technik.de
 

Marketing der EVUs ...

Home > Kernenergie > Marketing der EVUs ...

Marketing der EVUs für die Kernenergie
 von Dipl. Kaufm. Ekkehard Schaarschmid/Bielefeld, April 2009

Was ist Marketing? Wirtschaftliche Ausrichtung eines Unternehmens zur Förderung des Absatzes durch Reklame, Werbung, Werbeartikel, Plakate usw. Bei gutem Marketing merkt man die Werbung nicht gleich oder überhaupt nicht.

Kritik an den EVU’s wegen ungenügender öffentlicher Äußerungen und Informationen:

  • In der Öffentlichkeit zu wenig öffentliches Engagement pro Kernenergie.
  • In Deutschland werden 60 % des Stromes durch Kohle, 25 % durch Kernenergie erzeugt.
  • Nach der öffentlichen Meinung glauben aber 80 -90 %, dass man den Industriestandort Deutschland mit Erneuerbaren Energien versorgen kann. Hier ist massive Aufklärung notwendig.
  • Die Atomkraftgegner und die Erneuerbaren Energie beherrschen die Meldungen in den Medien.
  • Kleinste Störfälle in Kernkraftwerken werden enorm aufgebauscht.
  • Auf 50 Meldungen für Erneuerbare Energien erscheint vielleicht eine Meldung zur Kernenergie.
  • Den vielfach unwahren Behauptungen der Grünen und Co. wird nicht entschieden genug entgegen getreten, z.B. Biblis B sei ein Schrottreaktor.
  • Die Betreiber von Windrädern und Solaranlagen bereichern sich zu Lasten der normalen Stromkunden.
  • Das RWE-Angebot ”Pro-Klima-Strom“ ist vielfach teurer als der übliche Strombezug.

Forderungen:

  • Es muss eine schlagkräftige Marketingabteilung aufgebaut werden, entweder im Bereich des Wirtschaftsministeriums, bei den EVU’s oder dem deutschen Atomforum, die täglich publikumswirksam gegen Falschaussagen auftritt.
  • Dazu Einrichtung einer Stelle, die laufend hieb- und stichfeste Zahlen und Fakten veröffentlicht,
  • z.B. zu Themen aus dem Bereich der Kernenergie, Energiesparmöglichkeiten, Fakten zu den Erneuerbaren Energien, da viel Zahlen und Fakten aus diesem Bereich häufig geschönt oder sogar gefälscht sind.
  • Wer falsche Behauptungen aufstellt, muss öffentlich verklagt werden.
  • Der gute Nimbus der Erneuerbaren muss abgebaut werden, es muss den Leuten Angst gemacht

     Werden vor den Problemen durch Überbetonung der Erneuerbaren Energien,

  • Die Stromknappheit ist wesentlich wahrscheinlicher als die Klimakatastrophe.
  • Die EVU’s sollten den Haushaltskunden Atomstrom anbieten, der 1,5 cts/kWh billiger ist als der normale Strom, wenn die Laufzeiten der Kernkraftwerke in Deutschland auf 60 Jahre verlängert werden
  • Die Informationen in der Öffentlichkeit müssen auch für Lieschen Müller verständlich sein und nicht nur Fachleuten.