Google

WWW
buerger-fuer-technik.de
 

Satire: Drei wackere Männer ...

Home > Themen > Satiren > Drei wackere Männer

Satire:
Wie drei wackere Männer unsere Erde vor dem Untergang retten, oder: Jeden Tag ’ne neue Klima-Sau durchs Dorf getrieben

von Rudolf Eberhart im April 2007

Wie Wilhelm Busch vielleicht auf die Klima-Katastrophe im Allgemeinen und die Verschandelung seiner Wiedensahler Heimat durch Windräder im Besonderungen reagiert hätte:

  • Die SPD hat nun beschlossen: Die Kernkraft wird jetzt abgeschossen.
  • Denn Kurt und Sigmar, diese beiden, können sie partout nicht leiden.
  • Und sie erfinden viele Sachen,  sie so richtig schlechtzumachen:
  • Sie wird – voll Hass und Nadelstichen – mit Pest und Cholera verglichen!
  • Dazu der Weltenretter Fell:  Will auch den Ausstieg möglichst schnell.
  • Zu dritt erretten sie die Welt:  Ist jemand, dem dies nicht gefällt?
  • Dafür greifen sie zu Lügen,  dass manchmal sich die Balken biegen.
  • Dies tolle Klima-Rettungs-Trio  ersetzt die Kernkraft jetzt durch Bio:
  • Pro Tag ’ne neue Klima-Sau  durch’s Dorf sie treiben mit Helau!
  • Ob Wind und Sonne, Tiefenwärme,  ob Biogas aus Kuhgedärme,
  • ob KWK und Haussanierung,  ob Stromsparleuchten-Propagierung:
  • So wollen sie die Lücken schließen – dies Trio lässt sich nicht verdrießen.
  • Kurt Beck, der Energie-Experte –  wie rettet er die Mutter Erde?
  • Sein Schutzbeitrag ist eher kläglich:  Spart Strom – rasiert sich nicht mehr täglich!
  • Franz-Josef Fell, der Zampano,  der sieht die ganze Sache so:
  • Mit grünkarierter Grundgesinnung  betreibt er Energiegewinnung.
  • Einst war er Lehrer für Physik;  jetzt hat er Utopien im Blick!!
  • Will gar mit ein paar Sonnenstunden die Kernkraft bei uns überrunden!
  • Doch Sonnenstrom fließt nachts nur spärlich – das ist mit Dunkelheit erklärlich.
  • Jetzt soll der Wind das Klima retten. Das gibt ’ne Pleite, woll’n wir wetten?
  • Denn Wind weht oft halt nur sporadisch; auch Offshore ist dies problematisch.
  • Man kann die Pleite bald erwarten:  Ein nasses Grab für -zig Milliarden??
  • Mit Biosprit als neue Masche  lügt man sich auch was in die Tasche:
  • Der Mais in Mexiko wird teuer –  die Amis freuen sich am Steuer…
  • Schon werden -zig Millionen Tonnen an Biosprit aus Mais gewonnen.
  • Dafür grassiert der Hungertod:  Den Leuten fehlt das Täglich Brot!!
  • Jetzt noch ’ne neue Klima-Sau  aus Sigmars Klima-Tagesschau:
  • Die Patenschaft für Eisbär Knut  (ist dies auch für das Klima gut?).
  • Und dann die Autos der Minister!  Was sich da abspielt, ist sinister!
  • Die Kisten sollten sie verkaufen,  um wieder mehr zu Fuß zu laufen!!
  • Das Klima wird neutralisiert;  ein Umwelt-Strafzoll eingeführt.
  • Damit entsteh’n weit weg in Birma,  gesponsert dort durch Sigmars Firma,
  • ’ne Menge Klima-Schutz-Modelle.  Doch helfen die uns von der Stelle?
  • Es ist schon irgendwie verdreht,  wie hier der Kampf ums Klima geht:
  • Je mehr bei uns Minister jetten,  je mehr sie weltweit Klima retten!!
  • Man kann dies Spielchen weitermachen – ist’s traurig oder doch zum Lachen?
  • Das CO2 der Atemluft  auch nach ’ner Klimasteuer ruft…
  • ’Ne weit’re Energie für morgen –  im Schoß der Erde tief verborgen,
  • den Geologen wohlbekannt:  Die Tiefenwärme hier im Land.
  • Doch dabei stellt sich nur die Frage:  Wie kriegt die Wärme man zu Tage?
  • Ein Bohrloch kostet -zig Millionen  und riesenhafte Subventionen…
  • Und ab und zu ein kleines Beben  kann man dabei schon mal erleben!
  • Man kann auch Kraft und Wärme koppeln, die Effizienz so fast verdoppeln.
  • Doch wer erstellt den Kopplungsplan und wer fängt wo zu koppeln an??
  • Noch eine dieser Wunderwaffen:  Die Standby-Schaltung abzuschaffen!
  • Die Künast – voll Ideenstärke –  spart so gleich ein paar Kernkraftwerke!!!
  • Ein andrer Hit: Die Haussanierung  als neues Highlight der Regierung!
  • Dies ist ein hoffnungsvolles Feld –  doch vielen Leuten fehlt das Geld!!
  • Mit einer Handvoll Subventionen  soll sich ein teurer Umbau lohnen?
  • Nachdem die Kernkraft abgeschafft, hilft jetzt auch noch die Bauernschaft:
  • Die Kühe als Kolumbus-Ei:  Die Wiederkäuer-Rülpserei!!
  • Ein jeder Pups wird aufgefangen,  pro Kuh ein Rülps-Sack umgehangen.
  • Am Abend sammelt Bauer Mecke  die gasgefüllten Maltersäcke.
  • Er transportiert sie möglichst schnell zur Sammelstelle Hajo Fell.
  • Per Pipeline fließt das Gas dann weiter – nur ist es ziemlich teuer, leider.
  • Zum Schluss jetzt noch das letzte Ei: Die Abgas-Sequestriererei!
  • Ein faules Ei, genau betrachtet,  wenn man die Effizienz beachtet:
  • Die geht gewaltig in die Knie!  Dann fehlt ja auch ’ne Deponie
  • für Riesenmengen CO2 –  doch dies ist ihnen einerlei!
  • Ich komme jetzt zum Resumee:  Der Ausstieg ist ’ne Schnapsidee!
  • Ein Katalog voll Fragezeichen –  was woll’n sie damit bloß erreichen?
  • Mit viel Elan sie einst begannen;  jetzt drohen Pleiten, Pech und Pannen.
  • Wie kann man sich nur so verrennen und so die Wirklichkeit verkennen?
  • Was mich dabei am meisten stört –  ich finde dies echt unerhört,
  • dass sie uns Dusseln suggerieren:  Man wird es kaum im Beutel spüren!!
  • Wenn Kurt und Sigmar reussieren,  wenn uns’re Kernkraft sie kastrieren:
  • Ich fürchte, da hilft nur noch beten:  Die Kosten steigen wie Raketen!!
  • Das wird dem Trio nicht gefallen:  Die beste Energie von allen –
  • null Feinstaub und Null CO2  und grundlastfähig noch dabei:
  • Die Kernkraft ist’s, obwohl verteufelt und wider Wissen angezweifelt:
  • Lasst uns’re Meiler länger laufen,  statt Strom vom Ostblock zuzukaufen!
  • Der Ausstieg ist ein echter Pfusch!
  • Es grüßt ergebenst: Wilhelm Busch