Google

WWW
buerger-fuer-technik.de
 

Satire: Graf Bobby

Home > Themen > Satiren > Satire: Graf Bobby

Satire :
Graf Bobby und die Kernkraft
von Dr. Hermann Hinsch Juli 2007

Die Berichterstattung über Störfälle in Kernkraftwerken hat auch was Ulkiges, sie erinnert an die Geschichte vom geistig etwas beschränkten Grafen Bobby auf Löwenjagd. Nach seiner Rückkehr aus Afrika fragt man ihn, wie viele Löwen er denn erlegt hätte. Keinen, muss er zugeben. “Aber Herr Graf, dann hat sich die Safari doch gar nicht gelohnt!“ “Oh nein“, sagt Bobby, “bei Löwen ist keiner schon viel.“ So ähnlich ist das in den Medien, wenn über Unfälle berichtet wird. Ein tödlicher Unfall auf einer Baustelle ist zu wenig, um überhaupt erwähnt zu werden. Ein Toter in einem Chemiewerk kommt dagegen schon in die Medien. Über Vorfälle in Kernkraftwerken wird immer groß berichtet, auch wenn niemand zu Schaden kam. Denn: Bei erlegten Löwen ist keiner schon viel, bei Geschädigten durch Vorfälle in Kernkraftwerken ist keiner offenbar schon zu viel. Alternative Logik!