Google

WWW
buerger-fuer-technik.de
 

Satire: Klimagipfel in Bali

Home > Themen > Satiren > Satire: Klimagipfel in Bali

Satire: Zum Klimagipfel in Bali
oder:
Zum Unfehlbarkeitsanspruch der SPD in Sachen Energiepolitik
von Rudolf Eberhart vom 06.12.2007

Der Papst verkündete in Rom:
Wir brauchen künftig das Atom!
Er hat Kontakt zu Gott persönlich –
das ist bei ihm nicht ungewöhnlich.
Doch diese Meinung ist privat,
entstammt nicht göttlichem Diktat.
Sankt Gabriel, als Gottes Bote,
hält nicht sehr viel von dieser Note.
Denn Uriel und Michael
und Raphael und Gabriel,
das sind die Chefs der Engelscharen,
die stets um Gott versammelt waren.
Sankt Gabriel mit der Posaune –
er hält die SPD bei Laune:
Das ist der Weisheit letzter Schluss,
dass er die Welt erretten muss!!
Bringt frohe Botschaft auf die Erde,
dass Deutschland CO2-frei werde!
Um unser Klima noch zu retten,
muß Gabriel jetzt nach Bali jetten.
Mit Engelsflügeln schwebt er hin –
braucht weder Flugzeug noch Benzin.
Er will für Bali Zeichen setzen
und Dummheit jetzt mit Angst vernetzen!!
Er muß den Leuten dort verkünden:
Lasst ab von Euren Umweltsünden!
Hört nicht auf Benedikt in Rom!
Ein Satanszeug ist das Atom!!
Ihr müsst die Kernkraft sofort killen – ,
dann handelt Ihr nach Gottes Willen…
Den Feinstaub müssen wir vermeiden;
auch gegen Kohle uns entscheiden.

Denn schon die Bibel hat’s verkündet,
die uns mit Gottes Wort verbindet:
Bei Abels erster Kokelei
– auch Bruder Kain war mit dabei –
gab es die erste Schlägerei,
denn Abels Rauch war feinstaubfrei!
Kains Flamme aber rußte toll –
da wuchs in ihm der schiere Groll!!
Drum hat er Abel massakriert:
(Mit Filter wär’ das nicht passiert…)

Doch nun im Ernst – und Spaß beiseite:
Im Klartext sag’ ich dies Euch heute –
der Anspruch auf Alleinvertretung
ist nichts als echte Volksverblödung!
Habt Ihr die Wahrheit denn gepachtet,
dass Ihr den Rest der Welt verachtet?
Die ganze Welt baut Reaktoren –
habt Ihr den Blick dafür verloren??
’Ne ganze Reihe Koryphäen
den Nutzen durch die Kernkraft sehen:
Altkanzler Schmidt sagt klar: Ihr spinnt,
wenn Kernkraft Ihr ersetzt durch Wind!
REpower-Chef Fritz Vahrenholt
verkündet – eher ungewollt:
Lasst uns’re Kernkraft länger laufen,
statt Strom in Frankreich zuzukaufen.
Al Gore, Nobel-Aktivist,
auch gegen Ausstiegspläne ist!!
Auch Angie Merkel wüsste gern:
Wie halten wir den Blackout fern??

Doch Gabriel ficht das nicht an,
denn er bleibt stur bei seinem Wahn:

 ”Bring’ Licht und Sonne in das Land –
 drum werd’ ich LUCI-FER genannt!!“