Google

WWW
buerger-fuer-technik.de
 

Umfragen zur Kernenergie bei N-TV

    Home > Themen > Energie > Kernenergie >Umfragen zur Kernenergie bei N-TV

Umfrage zur Kernenergie bei n-tv im Internet
zusammengestellt von Diplomphysiker Helmut Kowalewsky und Dr. Ludwig Lindner im August 2006
Neu: Anmerkungen von Dr. Lutz Niemann vom 11.09.2006

Bei n-tv wurde unter www.n-tv.de/689169.html (ergänzt am 27.08.06) im Juli und August 2006 eine Umfrage zur Kernenergie durchgeführt mit folgendem Text:

Auf dem Gipfel in St. Petersburg soll auch über Energiefragen gesprochen werden. Viele Teilnehmer setzen auf Atomkraft. Soll Deutschland auf die Kernenergie verzichten?

Es haben die n-tv.de Nutzer folgendermaßen geantwortet:

Datum

Uhrzeit

Nutzer/Teilnehmer

ja [%]

nein [%]

17.07.2006

17:00

4285

35

65

19.07.2006

11:00

4957

34

66

24.07.2006

18:00

6418

33

67

30.07.2006

21:00

7602

33

67

04.08.2006

21:00

8150

33

67

05.08.2006

04:40

8222

34

66

05.08.2006

21:10

8344

34

66

06.08.2006

09.45

8690

37

63

06.08.2006

10:25

8708

37

63

06.08.2006

14:10

8841

38

62

06.08.2006

17:40

8958

39

61

06.08.2006

21:40

9051

 

 

07.08.2006

01:10

9150

40

60

07.08.2006

11:00

9200

 

 

08.08.2006

09:00

9349

 

 

08.08.2006

14:00

9527

 

 

08.08.2006

18:40

9613

 

 

26.08.2006

19:00

9613

40

60

Die Umfrage wurde im Laufe des Monats August 2006 beendet.
Im Juli/August 2006 haben sich bei einer Internet-Umfrage 60 % von 9613 n.tv.de-Nutzern gegen den Verzicht auf die Kernenergie in Deutschland ausgesprochen.

 Diplomphysiker Helmut Kowalewsky,
 Dr. Ludwig Lindner

Anmerkungen von Dr. Lutz Niemann vom 11.09.2006

Das Ergebnis der Umfrage zeigt 60 bis 70 % Zustimmung zur Kernkraft, wie schon im Frühjahr 2006 gefunden wurde, siehe www.buerger-fuer-technikg.de/umfragen zur Kernenergie.

Bei der Einstellung zur Kernkraft haben bedeutende Persönlichkeiten einen Meinungswechsel vollzogen, das ist in www.atomkraft-ja-bitte.de/html/gegner-befuerworter.html dokumentiert.

Es ist zu beachten, dass Umfragen häufig manipuliert werden. Solch eine Umfrage wurde im August 2006 vom BMU initiiert und veröffentlicht. Es werden die Befragten in den ersten zwei Fragen eingestimmt auf Gefahren, auf die Angst, auf das Risiko. Erst dann werden die Teilnehmer in der dritten Frage nach ihrer Meinung zum Kernenergieausstieg befragt. Es ist klar, dass die derart vorbereiteten Menschen die gewünschte Antwort geben, Befürwortung des Kernkraftausstieges.
Die Umfrage kann unter www.bmu.de/atomenergie/downloads/doc/37687.php eingesehen werden. Die Gefahren der Nichtbenutzung der Kernenergie, nämlich entweder gar keinen Strom. oder eben Stromversorgung aus Kernkraftwerken unserer Nachbarn im Westen und im Osten werden vom BMU nicht gestellt.